Schuljahr 21/22

Beitrag 1 in der Zwieselbergpost (von Patricia Hoheneder, Teilpensenlehrerin):

Beitrag 2 in der Zwieselbergpost (Schulleitung):

 

Die Coronamassnahmen an den Volksschulen sind glücklicherweise nun schon seit längerem Vergangenheit. Sich wieder an die alte (neue?) Gewohnheit anzupassen, war gar nicht so einfach: Während langer Zeit sollten die Kinder und die Lehrpersonen schon bei geringsten Erkältungsanzeichen zuhause bleiben – sofort stand man unter Generalverdacht «Covid positiv!» Nun ist wieder der ganz normale Menschenverstand gefragt, d.h. gewisse Erkältungssymptome sollen die Kinder und Lehrpersonen nicht mehr vom Unterricht abhalten. Diese Kehrtwende braucht etwas Zeit.

Die wegfallende Maskenpflicht hat endlich wieder lächelnde und lachende Gesichter ins Schulhaus gebracht – einfach wunderschön! Zögernd tasten wir uns auch wieder an einen vor Corona kulturell bedingten, bedeutsamen Brauch: Das Händeschütteln. Eine gewisse Zeit schien mir, als ob wir gar nicht mehr zu diesem zurückkehrten. Doch ich vermute, dass sich dieser altehrwürdige Brauch wieder durchsetzen könnte. Selbst spüre ich immer gerne den Händedruck meines Gegenübers, gepaart mit einem freundlichen Lächeln und einem Blick verrät er mir doch einiges, wie ich meine, und schafft Nähe. Besonders unsere Kinder im Kindergarten mussten von Grund auf lernen, den Kindergartenlehrerinnen die Hand zu geben – was für erstaunte Blicke gab es da bei den Kindern: «Was, das machen wir?»

Als Höhepunkt in diesem 4. Quartal freuen wir uns sehr, Sie bereits jetzt zu unserer Schulschlussfeier vom Mittwoch, 6.Juli, beim Schulhaus in Reutigen einladen zu können. Es wird ein abwechslungsreiches, spannendes Programm und Kulinarisches geben, welches viel Nähe und Kontakt zu unserer Schule ermöglichen wird.

 

Fredi Hählen, Schulleitung Schule Reutigen-Zwieselberg

Was ist wohl los in und um das Schulhaus, wenn in den Frühlingsferien dort Schülerinnen und Schüler anzutreffen sind? Es ist Wahlfach-Zeit für die beiden Angebote "Auf in unsere Umgebung!" und "Improvisationstheater. Hier finden Sie Impressionen und eine Einladung:

 

Einladung zu einer Aufführung des Improvisationstheaters

(Wahlfach mit Eva Müller und Charlotte Zürcher)

Was kommt heraus, wenn hochmotivierte Kinder und Lehrerinnen gemeinsam in den Frühlingsferien Improvisationstheater machen? Kommen Sie vorbei und schauen Sie selbst: