Schulreise 3./4. Klasse

Am 8. November, einem verregneten Freitag, fuhren wir ins Dinosaurier Museum Aathal. Die weite Reise konnten wir uns dank einer Aktion der SBB leisten. Für die Kinder war die lange Zugfahrt eine Herausforderung. Erst mussten sie herausfinden, wie man sich so lange die Zeit vertreiben könnte. Da wurde Karten gespielt, gelesen, gerätselt und auch viele verschiedene Esswaren ausprobiert…

 

Zum Glück mussten wir vom Bahnhof noch rund 15 Minuten durch den Regen gehen, bis wir dann im Museum ankamen.

 

Was gab es da nicht alles zu sehen und zu bestaunen -  Wow,  so gross! So schwer! So alt! Während der stündigen Führung haben wir von Priska viele interessante Dinge erfahren. Die Kinder überhäuften sie mit Fragen, eigenen Gedanken und Ideen zu den vielen spannenden Exponaten.


Da es kalt war und immer regnete, assen wir das mitgebrachte Zmittag drinnen.


Nachdem wir einzeln oder in Gruppen abermals durch das Museum streifen durften, plünderten wir den Kiosk und machten uns danach bereits wieder auf die lange Heimreise.
Gegen fünf Uhr erwarteten uns die Eltern auf dem Viehschauplatz.