Kontakte zwischen Jung und Alt

Beziehungen zwischen und unter den Generationen sind in unserer Gesellschaft wichtig. Kinder und Jugendliche können von der Erfahrung und dem Wissen der älteren Generation profitieren; diese zusätzliche Unterstützung wird geschätzt. Zeit schenken und Verständnis zeigen für die unterschiedlichen Lebenswelten - ein wertvoller Austausch zwischen Generationen.

 

Sind Sie offen für Neues?

Wenn ja, freuen wir uns über Ihr Interesse. Frauen und Männer, die nicht mehr im Erwerbsleben stehen oder sonst über freie Zeit verfügen, können unsere Schulen unterstützen.

 

 Um was geht es?

• Schulassistenz in Schul- und Kindergartenklassen: Unterstützung der Lehrpersonen im Unterricht während rund 2 Lektionen pro Woche (verschiedene Fächer, je nach Bedarf der Schule).

• Mitarbeit bei Schulveranstaltungen: Unterstützung der Lehrpersonen bei der

Organisation und Durchführung von Schulveranstaltungen (Schulanlässe, Schulausflüge, Schullager).

 

Wie gross ist der zeitliche Aufwand?

• rund 1 - 2 Lektionen pro Woche, vor- oder nachmittags

• Termin, Zeit und Dauer werden nach Bedarf und in Absprache mit der Lehrperson festgelegt.

 

Welches sind die Voraussetzungen?

Damit diese Einsätze für alle Beteiligten zu befriedigenden Ergebnissen führen, sollten Sie Folgendes mitbringen:

• Freude am Umgang mit Kindern

• Verständnis und Einfühlungsvermögen für Kinder

• Bereitschaft, auf Anliegen der Kinder, Lehrpersonen und der Schule einzugehen

• Spass an der Kommunikation

 

Da Kinder im Primarschulalter vorwiegend durch Frauen betreut werden, ist das Mitmachen von Männern resp. „Grossvätern“ sehr erwünscht.

 

Fühlen Sie sich angesprochen?

Wenn ja, melden Sie sich unverbindlich bei der Schulleiterin, Monika Stücklin,

033 65 03 12, schulleitung@reutigen.ch. Wir freuen uns auf Sie!